Baltrum           Baltrumer Fundsachen

Unser Reisebericht 2022 - Insel Baltrum

 Bei der Frage, was wünschen wir uns zur Goldenen Hochzeit, entstand eine Familien-Idee:
Eine gemeinsame Familienfreizeit auf einer ostfriesischen Insel!
Ein Termin wurde verabredet und bereits im August 2021 wurde die Sonnenhütte auf Baltrum gebucht.
Wir trafen uns alle am Pfingstsamstag 2022 am Hafen in Neßmersiel und checkten auf der Baltrum I ein.
Alles war vorher gebucht und bezahlt.


Den Fischkutter ließen wir logischerweise vorbei.


Die Seehundbänke am Ostende von Norderney




Baltrum und auch die Sonnenhütte sind schon zu sehen.


Der Hafen von Baltrum


Er wollte unbedingt das Gepäck befördern.



Ankunft bei der Sonnenhütte

Ein erster gemeinsamer Spaziergang führte uns ans Wasser.



Am Westende konnte man besser ans Wasser kommen.
Die Kinder sahen etwas merkwürdig aus, als sie wieder an Land kamen...


Abends waren einige Jungs mit zwei Vätern nochmal los.
Wir hatten sie vom Balkon aus im Blick.


Unser Blick vom Balkon bei Ebbe

Das Haus Sonnenhütte hat uns sehr verwöhnt:

Wir waren sehr angetan von der Vielfalt des überaus leckeren Essens - egal zu welcher Mahlzeit.
Die acht Enkelkinder hatten im Speisesaal eine eigene Sitzgruppe
und haben sich bestens verstanden und auch richtig gut benommen.

Am Sonntag besuchten einige den Familien-Pfingstgottesdienst
in der Inselkirche.





Wir wussten gar nicht, dass ein Enkel hier einen eigenen Fahrradstand hat.
 



Der Zugang zum Hauptstrand
Er war leider noch nicht bei Hochwasser nutzbar,
da die Dünen-Abbrüche im Frühjahr einfach zu heftig gewesen waren.


Der Badestrand ist schon fast wieder aufgespült worden.
Im Frühjahr hatte es heftige Stürme gegeben und der gesamte Strand war weggespült worden.
Die Dumper kann man am Ende noch erkennen.
Drei Wochen brauchen sie noch, um den Strand wiederherzustellen.


Oma und Enkeltochter auf dem Weg.


Die alte Inselkirche von Baltrum




Die alte Inselkirche von Baltrum




Altes typisches Inselhaus


Der Innenhof der Sonnenhütte


Einige unternahmen eine Kutschfahrt über die Insel
und ließen sich zum Schluss am Hauptstrand absetzen.
Sehr pfiffig!

Am Nachmittag trafen wir uns alle am Hauptstrand und es wurde gespielt, gebuddelt und etwas gebadet.










Ja, es war etwas ruhig auf Baltrum:


Das Abendessen schmeckte wieder sehr gut!


In unserem Aufenthaltsraum verleitete uns BALTRUM
zu eigenen Legespielchen:


Die drei Nächte waren ruhig und alle konnten ausreichend schlafen.
Okay, gegen Sturm kann man einfach nicht gegenan schnarchen.




Am nächsten Tag unternahm ich meinen Fotorundgang über Baltrum:

Norderney in Sichtweite


Sperrwerke am Westende beim Hafen






Da zieht etwas am Festland hoch...


Auf dem Weg zur Wattführung für Kinder mit Erwachsenen-Begleitung






Ruhe-Oase im Ostdorf




Der Hauptstrand - noch klein aber fein
Entfernungen täuschen auf den Inseln sehr. Man denkt, das ist nicht weit.
Pustekuchen: Das sind echte Entfernungen!




Nach dem Mittag gab es das obligatorische Familienfoto:


Hier ein spezielles Familien-Foto



Ein paar von uns machten eine Inselumrundungsfahrt mit dem Schiff.
Der Sturm war zu heftig, so dass der Kapitän entschied, umzukehren und
im Watt hin und her zu fahren. Dabei sah man die Seehunde aber von sehr nah am Strand liegen.






Der Speisesaal


Die Sonnenhütte bei Nacht
Falls Euch eine Auszeit in der Sonnenhütte interessiert:
Hier findet Ihr die Homepage der Sonnenhütte Baltrum

---

Nach drei Nächten galt es, Abschied zu nehmen.
Wir bekamen den großen Koffer-Wagen.
Bei Regenwetter gings zur Fähre.




In Neßmersiel hieß es etwas warten, bis alle Autos wieder vom Parkplatz geholt worden waren.

Fazit:
Es war ein sehr schönes Pfingstwochenende auf Baltrum mit der kompletten Familie.
Die Angebote wurden sehr unterschiedlich genutzt und jede Familie kam auf seine Art Urlaubsstil.
Alles bestens.

Die Sonnenhütte hat uns sehr gefallen.
Leider ist der Hauptstrand wirklich weit weg.
Aber laufen ist ja gesund.

Einige kamen noch mit zu uns.
Am späten Nachmittag waren dann alle wieder unterwegs nach Hause.

Hier geht es weiter...zu meinen Baltrumer-Fundsachen.

           Baltrum           Baltrumer Fundsachen
 
Home