Fotoreisenbericht Zingst Frühjahr 2010

Der Frühjahrsurlaub begann mit fünf Besuchstagen in Lüneburg.
Die Schwägerin wollte ihre Tochter in Süddeutschland besuchen.
Wir hatten also Oma-Dienst.
Nach den Tagen in Lüneburg lagen sieben Tage Zingst vor uns.
Wir freuten uns auf Ruhe und Erholung.


Lange Strandwanderungen an der noch nicht ganz eisfreien Ostsee haben uns viel Freude bereitet.












Neue Kunst auf der Seebrücke


Einige Kunstwerke mit interessanten Durchblicken


Ungewöhnliche Perspektive


Schilfschiff


In Pramort


Blick von der Hohen Düne


Auf dem Aussichtsturm Hohe Düne


Diese Foto hätte auch vom Ewigen Meer in Ostfriesland sein können.


DAS Foto des Urlaubs: Eine fette Kröte in Nahaufnahme


Die Kraniche fliegen ein.



Am letzten Samstag im März gibt es eine Lichtershow auf der Seebrücke Zingst.

Die Seebrücke während der Lichtershow


fränzösische Farben


Das Feuerwerk











Fundstücke am Strand:

Schmetterling


Holzblume


Naturkunst


Wellen


Wellen





Wellen

Auf dem Campingplatz "Wellnesscamp Düne 6" hat es uns wieder sehr gut gefallen.
Wir waren sogar im Fittnessstudio.
Schwimmern und saunen war ja sowieso "angesagt".



Strandimpressionen:













Eine Radtour führt uns auf den Darß zum Leuchtturm.

Mit dem Wind hin...













Ein Walroß?


Strandmuster
















Bei "Karls" in Ribnitz-Damgarten









Die größte Kaffeekannen-Sammlung der Welt.

Zwischenstation in Tangermünde an der Elbe

Ein schöner ruhiger Stellplatz direkt an der Elbe






einparken




Überschwemmungen








Der Stellplatz in Tangermünde


Zwei Tage waren wir noch bei Nina in Gütersloh.
Nina ist nun acht Monate alt und schon ricitig groß.
Sie eiß genau, was sie will.

Der Urlaub hat uns gut getan:
Aktion und Ruhe wechselten sich in richtigem Maß ab.