Meine Ostfriesland-Tipps

AI
s Ostfriese wurde ich in einem Forum gebeten, doch mal Tipps zu Ostfriesland zu geben.
Dem bin ich zunächst mit einer vorläufigen Liste nachgekommen.
Hier folgt nun die genauere Umsetzung.
Ich habe es nach Orten von Aurich, dem Mittelpunkt Ostfrieslands, ausgehend sortiert.
Die Auswahl ist natürlich nicht jedermanns Geschmack, aber versteckte Sehenswürdigkeiten kennen nicht alle.
Ich habe einige als 
TopTipps gekennzeichnet.


Aurich - unsere Heimatstadt

  

                                                                
  


 
Eine runde Kirche - im wahrsten Sinne des Wortes

  

 

 

                                                        
   

  
                                                                                            www.debaalje.de

   
Energie-Erlebnis-Zentrum Aurich


Lambertikirche mit dem Ihlower Altar
Reformierte Kirche
Marstallgebäude beim Schloss
TopTipp: 160 Jahre alte Drogerie Maas in der Osterstraße -
original - sehenswert. Bitte etwas einkaufen.
Die Drogerie ist nur zu bestimmten Zeiten geöffnet: Di/Fr 9 - 18 Uhr; Sa 9 - 14 Uhr und nach Vereinbarung.
Neugestalteter Georgswall - mit tollen Klangspielen für Kinder und auch Erwachsene haben daran ihren Spaß.
Pingelhus
Ostfriesische Landschaft
Stiftsmühle
Innenstadt
Machmitmuseum - toll für Kinder!
De Baalje - das neue Bad direkt am Stellplatz
Kletterwald bei Mutter Janssen
EEZ Energie-Erlebnis-Zentrum - Es ist seit 2015 täglich geöffnet.


Frühstücken im Twardokus, Kirchstraße,
im Hafen 5, Hafenstraße,
im Cafe Philipp, Burgstraße
und in zahlreichen Bäckereien

Viele Restaurants
Stadtperle, Kirchdorferstraße

Biergarten Zur Börse am Ende der Burgstraße auf dem Wall

Stadtfest - mit großem Flohmarkt




Radtouren:
Radtour zum Kloster Ihlow:
 Aurich (neuer Stellplatz am Baalje), am Ems-Jade-Kanal entlang Richtung Westen,
in Westerende-Fahne Richtung Ihlow,
 Kloster Ihlow im Ihlower Wald,
dann über Westersander nach Ostersander, über die 72 nach Holtrop, auf dem Ostfrieslandwanderweg nach Aurich zurück.


Radtour zur Wiesenser Schleuse:
Aurich am Ems-Jade-Kanal entlang Richtung Südosten, und zurück durch den Ort Wiesens und durch den Egelser Wald nach Aurich.
 Oder von der Schleuse aus eventuell weiter am Kanal entlang nach 
Marcardsmoor.
Wer mag kann durch die ostfriesische Geest über Großefehn zum Ostfrieslandwanderweg fahren und dann zurück nach Aurich.


Radtour nach Süden:
Aurich - am Ems-Jade-Kanal Richtung Südosten bis zum Ostfrieslandwanderweg (Bogenbrücke) , dort rechts nach Süden,
immer auf dem Ostfrieslandwanderweg durch Großefehn, Pause im Bahnhof Strackholt (Lokal),
Bagband (Brauerei), Bagbander Mühle, etwas zurück, über die B72, bis zum Gut Stikelkamp,
über Timmel und Westgroßefehn zurück, Eiland in Westgroßefehn, (ein Stück Radweg fehlt nach Westgroßefehn bis Ostersander; gefährliche Landesstraße) also nach Westgroßefehn links ab nach Lübbertsfehn erst rechts,
dann links Richtung Westersander – Ostersander - Aurich

Radtour von Aurich nach Bensersiel:
Aurich, Ostfrieslandwanderweg bis nach Bensersiel, in Esens an der Hauptstraße langfahren, hinter der Bahn links weg (ausgeschildert), an der Küste nach Dornumersiel und dann "quer durch" zum Ewigen Meer, 
dort eine Runde zu Fuß laufen, und über Tannenhausen (Badesee) zurück nach Aurich.
Man kommt in Aurich am EEZ
(Energie-Erlebnis-Zentrum) vorbei. Es wurde 2015 eröffnet.

Radtour zum Großen Meer:
Am Ems-Jade-Kanal bis Westerende-Kirchloog, über die Brücke, 500 m zurück, am Ringkanal bis nach Neu-Ekels,
Landstraße nach Wiegboldbur, dort links ab - bis zum Abzweig zum Großen Meer. Zurück nach Wiegboldsbur durch die Meeden, Balkweg bis nach Westerende-Kirchloog, am Ems-Jade-Kanal zurück.

Wasserwandern von Aurich nach Wiesens (ohne Schleuse), mit Schleusen oder rumtragen bis nach Marcardsmoor und Wiesmoor.
Oder über Westerende-Kirchloog in den Ringkanal bis nach Neu-Ekels und zurück.





Rund um Aurich

           

 




Seit 2016 ist am Badesee Tannenhausen eine Wave-Borad-Anlage in Betrieb.
Leider! Der Charme des Badesees und die Ruhe ist dahin.
Nun ja, es gibt eben auch Menschen, die extreme Sportangebote brauchen.

 



 

 

Ein Rundweg führt zum Ewigen Meer und durchs Moor. Zufahrt über Eversmeer nördlich des Ewigen Meeres.
2019: Der Rundweg ist aktuell gesperrt, weil die Bohlen erneuert werden müssen.

Ewiges Meer
Das ist ein Hochmoorsee, der sozusagen mit dem Entstehen des Moores gewachsen ist.
Einer der wenigen, die schon sehr sehr lange da sind. Eben ewig.
Und:
Er hat keinen Abflussmöglichkeiten.
Zum Teil haben die Bauern damals die Wasserwege des Ewigen Meeres "abgeschottet"
damit sie ihre tieferliegenden Flächen,
die sie ja dem Moor abgerungen hatten, bewirtschaften konnten.
Schlau sind die Ostfriesen also auch schon immer gewesen.
Seit einigen Jahren vernässt man die Gebiete um das Ewige Meer wieder,
schließt alle Abflussmöglichkeiten und das Gebiet um das Ewige Meer wird wieder beginnendes Hochmoor. 
Sieht man auf dem Bild mit dem Fensterrahmen gut. Das Wasser dort ist "neu" und liegt wasserpiegelmäßig 
sagen wir mal 1 m tiefer als der Wasserspiegel des Ewigen Meeres.
Den Bohlenweg darf man nicht verlassen. Nasse Füße und mehr sind "sicher".
Westlich vom Ewigen Meer gibt es noch bestehende Moorfläche. Hier wird noch ein wenig Torf abgebaut. 
Aber das soll eigentlich nicht mehr geben, denn Moor wächst nur ganz langsam, wie man ja weiß.


In Münkeboe ist ein tolles Dörpmuseum - Tipp für Urlauber.






Upstalsboom - Treffpunkt der ostfriesischen Häuptlinge
Ostfrieslandwanderweg - alte Kleinbahntrasse
Ems-Jade-Kanal mit guten Radwegen
Schleusen in Rahe (Kukulorum) und in Wiesens
Krüderee - Kräutergarten in Middels
Großsteingrab in Aurich-Tannenhausen
Badesee in Aurich-Tannenhausen
Ewiges Meer, der größste Hochmoorsee Deutschlands, in Eversmeer - Bohlenrundweg zum Ewigen Meer und durchs Moor

Auf dem Parkplatz am Ewigen Meer darf man nicht übernachten.

Egelser Wald - Wald ist in Ostfriesland selten, nur um Aurich gibt es ihn reichlich.





Hesel



Kloster Barthe
Sehr guter neuer Wohnmobilstellplatz in Hesel auf dem Dorfplatz

Gute Fahrradtouren von Hesel aus.
Hasselt Wasserwerk (Hier kommt das allerbeste Wasser her!)

Übrigens: In Siebestock war ich als Kind oft in den Sommerferien bei den Großeltern.





Ihlow

  




Zum Luther-Jubiläum 2017 hat die Kirchengemeinde Weene in Ostersander
aus einem Eschenstamm 2m-hoch absägen lassen und daraus ein Luther-Bild gestalten lassen.
Ein Geschenk eines Gemeindemitgliedes aus Dänemark.



       


        

TopTipp: Kloster Ihlow - auf den Grundmauern des alten Klosters aufgebaut - sehr schön!
Ich habe mit meinen Schüler die ersten Ausgrabungen in den 70er Jahren angeschaut.
Damals kamen noch Mönche bei den Ausgrabungen zum Vorschein!

Ihler Meer - Badestelle und Stellplatz
Sandwater in Simonswolde - vom Krummlandsweg aus schönes Fotomotiv mit der privaten Mühle
Riesenflohmarkt am letzten Sonntag im August
in Simonswolde



Der Mittelpunkt Ostfrieslands liegt amtlich festgestellt in der Gemeinde Ihlow, Herrenhüttenweg 15:
N 53°27´35"  E 007°23´53"   / N  53.459722  E 7.398056
Ein Markierungsstein wurde im August 2015 feierlich enthüllt.






Südbrookmerland

   


   







Der Stellplatz am Großen Meer wird sehr gut angenommen.
Paddel- und Pedalstation Großes Meer


     



Übrigens: Das Moor um Moordorf, wurde früher abgefackelt anders als im Fehngebiet zB Großefehn, 
damit wieder etwas Getreide angebaut werden konnte, von den allerärmsten Ostfriesen.
Das Moormuseum in Moordorf ist Zeuge davon. Ein sehr interessantes Freiluftmuseum.



Großes Meer: Wandern, baden, paddeln und segeln


Rund ums Große Meer radeln - dabei mit zwei Kurbelfährüberfahrten übersetzen

Schöfeln im Winter

Wiegboldsbur Woldenhof - ein Naturschutzhof 

TopTipp: Moordorf Moormuseum - sehr empfehlenswert  

TopTipp: Münkeboe Dörpmuseum Münkeboe - sehr empfehlenswert

Festumzug im August

Engerhafe Kirche - von Georgsheil an der Hauptstraße von weitem zu sehen

Radtouren:

Radtour rund ums Große Meer (zwei Kurbelfähren!)

Radtour nach Aurich durch die Meeden







Großefehn

 

     

 


 

 

In Großefehn - südlich von Aurich - wurde das Gewinnen von Landflächen aus dem Moor anders gestaltet.
Dort grub man die Fehnkanäle und somit Abflussmöglichkeiten des Wassers um das Moor t
r
ockenzulegen.
Links und rechts der Kanäle siedelten dann Kleinbauern, die dort sozusagen ins Moor hinein abtorften,
den Torf nach Emden verschifften und dort verkauften, mit Muschelkalk zurückkamen, um damit die Felder zu mineralisieren
um wiederum bessere Ernte haben zu können. Die Fehndörfer sind immer an langen Kanälen entlang.
Mittegroßefehn bis Ostgroßefehn ist ein sehr schönes Beispiele, das man sich anschauen kann. 
Besonders schön ist Westgroßefehn mit der Mühle und der Schleuse und einem auch interessanten Museum "Eiland".

Stellplatz am Timmeler Meer vorm Campingplatz

Paddel- und Pedalstation

TopTipp: Oll-Reef-Hus in Felde zwischen Spetzerfehn und Holtrop (hat nur sonntags geöffnet).


Mühle Bagband mit einem guten Restaurant - Sonntagsbrunch - Stellplatz auf dem Parkplatz für Gäste

Ostfrieslandbrauerei in Bagband

Großefehner Mühle

Mühle Spetzerfehn - sie arbeitet noch immer mit Windkraft und kann besichtigt werden

Fehnmuseum Eiland Westgroßefehn

de weevstuuv - Webmuseum Westgroßefehn

Naturschutzsation Fehntjer Tief in Lübbertsfehn

Radtouren:

Radtour entlang des Kanals - egal von wo - eine Seite des Kanals ist fast immer die wenig befahrene Seite

Radtour von Timmel durch die Meeden nach Westgroßefehn - nach Lübbertsfehn zum Naturschutzhof Fehntjer Tief - Ihlowerhörn - rechts ab nach Westersanderfeld - Ihlower Wald mit dem Kloster Ihlow - Westersander - Lübbertsfehn - Westgroßefehn - Timmel

Wasserwandern von Westgroßefehn (Eiland) nach Timmel

Wasserwandern von Timmel nach Emden

 



Wiesmoor



Ottermeer - Campingplatz am Ottermeer


Blumenhalle

Wiesmoorgärtnerei

Blütenfest - Immer am ersten Wochenende im September - mit großem Festumzug

Radtouren rund um Wiesmoor




Leer


Bitte den Reisebericht Leer - und noch viel mehr anschauen!

Altstadt

Kirchen

Weinhandlung Wolff

Alter Hafen mit vielen schönen alten Schiffen

Evenburg

TopTipp: Miniaturland Leer - www.leeraner-miniaturland.de

mehrere Stellplätze - u.a. Auf der Bleiche mitten in der Altstadt

Die Pünte - Handbetriebene (!) Jümmefähre für Fußgänger, Radfahrer und auch Autos bei Amdorf/Wiltshausen

01.05.-04.10.  Preise 2015: 1 € Pers./ 1,50 € mit Rad / 3 € mit Motorrad / 4 € mit Autofahrer

Radtour ins Rheiderland




Uplengen/Remels

 


Kirche mit dem alten Ostertor

Paddel- und Pedalstation in Remels

zwei Stellplätze - an der Paddel- und Pedalstation und am Schützenplatz

Badesee in Großsander

Radtouren rund um Remels (Knotenpunktsystem)


Apen

Bitte meinen Reisebericht Ostfrieslands Süden von 2015 anschauen!

Elisabethfehn* - Riesenflohmarkt zu Himmelfahrt - den ganzen Kanal rauf und runter.

2015 waren 50000 Besucher dort.

*Elisabethfehn liegt nicht in Ostfriesland! Aber ganz dicht dabei!


Westoverledingen

Ostfriesisches Schulmuseum Folmhusen




Emden und drumherum

 

Kunsthalle Emden

Dat-Otto-Hus (Wer´s mag!)

Hafen

Tagesausflug nach Borkum mit dem Katameran

Knock    Achtung: Baden lebensgefährlich!

Ökowerk Emden - ein Umweltzentrum der besonderen Art

Radtour in die Krummhörn

Der schiefe Turm von Suurhusen - schiefer als der Turm von Pisa


Die Ems bei Emden und Moormerland

   

   


   

Emssperrwerk Gandersum

Seilereimuseum in Oldersum

Alte Waage in Oldersum



Krummhörn – nördlich von Emden

 

Die rechte Zwillingsmühle hat seit Juni 2015 wieder eine neue Kappe. Diese war beim Sturm Christian 2013 komplett zerstört worden.

 

Rysum - Warfdorf 

Rysum Kirche - sehr alte Orgel

Greetsiel - der bekannteste Ort Ostfrieslands




Norden

 

Ludgerikirche

Die drei Schwestern

Teemuseum



Norden – Norddeich


Zwei Stellplätze (der dritte ist in Planung beim alten Radio-Norddeich-Gelände)

Wasser

Ocean-Wave

Tagesausflug nach Juist und/oder Norderney

Waloseum und Seehundaufzuchtstation

Auto- und Spielzeugmuseum



Neßmersiel

Tagesausflug nach Baltrum

Strand

Wattwandern nur mit Wattführern - niemals auf eigene Faust



Brookmerland

Marienhafe Kirche und Störtebekerturm (tolle Rundumsicht)

Engerhafe   Kirche

Radtour nach Greestiel



Dornum und Dornumersiel

Sielhafen und Strand

Kirche

Synagoge Dornum mit Ausstellung

Schloss Dornum - heute eine Schule

Bockwindmühle am Ortseingang




Bensersiel


Esens und Bensersiel

Stadt

Sielhafen und Strand

Nordseetherme

Klabautermann - Spielparadies für Kinder

Tagesausflug nach Langeoog




Neuharlingersiel



Sielhafen und Strand

Bad mit guter Sauna

Tagesausflug nach Spiekeroog


Wittmund

Skulpturengarten Funnix


Nicht in Ostfriesland, aber in Friesland findet man:


Carolinensiel und Harlesiel

Deutsches Sielhafenmuseum 

Sielhafen

Harlesiel Sielhafen und Strand

Tagesausflug nach Wangerooge



Schillig

Bitte meinen Reisebericht Hooksiel von 2014 anschauen!

Stellplatz vorm Campingplatz

Strand satt – fast wie auf einer Nordseeinsel




Hooksiel

Bitte meinen Reisebericht Hooksiel von 2014 anschauen!

Schöner Stellplatz! Netter Ort!




Wilhelmshaven




Rathausturm

Kaiser-Wilhelm-Brücke

Deutsches Marinemuseum Wihlemshaven

Nationalparkzentrum Das Wattenmeerhaus

Nautimo (Bad)

Südstrand

Seewasseraquarium

Spielparadies

drei Stellplätze - Fliegerdeich, Seeschleuse und Nautimo


Zetel

Nordwestdeutsches Schulmuseum Bohlenbergerfeld   Zetel-Bohlenbergerfeld zwischen Friedeburg und Neuenburg

Mühle mit Sägewerk in Ruttel  nördlich von Zetel-Neuenburg


Reisemobilplätze Ostfriesland Tourismus GmbH 

Für Langzeiturlauber: Ossi-Loop von Leer zum Meer (Bensersiel) auf dem Ostfrieslandwanderweg

oder vom Meer nach Leer in umgekehrter Laufrichtung in jeweils sechs Etappen. 

Die Lauftage sind immer Dienstag und Freitag ab 19.00 Uhr..

Drei Wochen vor Himmelfahrt ist der Start mit fast 3000 Teilnehmern.

Ein absolutes ostfriesisches Jahresereignis.


Home