Musselkanaal Musselkanaal Fundsachen home

Unser Reisebericht 2022 - Musselkanaal (NL)


Da es Ende Oktober noch sehr warm war, hatten wir uns entschlossen,
 noch einmal zum Abcampen loszufahren.
Weit weg sollte es nicht sein, aber wir wollten einfach nochmal faulenzen!
In Beerta war leider unser erhoffter Platz durch eine Kabeltrommel blockiert.
Der Camper war also nur mal eben zum Einkaufen unterwegs.
Der Platz war durch einen starke Regenguß sehr matschig.
In Blijham waren die schönen Plätze vorbestellt und
es sah auf dem Platz ziemlich chaotisch durch die Bauarbeiten am Haus aus.
Also fuhren wir weiter nach Musselkanaal.
Toll: Ein schöner Platz war frei!
Wir parkten ein und waren angekommen!




Der kleine Rundgang sah wunderschön herbstlich aus.


Verschiedenste Pilze lockten den Fotografen: Mach ein Bild von mir!










Abends lugte die Sonne noch einmal durch die Bäume hindurch.

---


Am nächsten Morgen entdeckten wir, dass wohl in der Nacht einige Gespenster
den Weg nach Hause nicht gefunden hatten.


Der Musselkanaal


Kunstwerk

Nach dem frühen Teetrinken nahmen wir unsere Räder und starteten zur ersten Radtout.


Kartoffel-Nachlese


Bei Jipsingbourtange bogen wir nach Sellingen ab.






Die erste Rundtour war herrlich.

Radtour 1:
Musselkanaal 
95 28 31 32 36
Abbiegen rechts vor 24
33 24 32 31 95 
Musselkanaal 

29,6 km


Später erfreute uns ein niederländisches Abendrot.

----
Ein Morgenspaziergang









Auf zur 2. Radtour:


In Ter Apel Kanaal entdeckt


Die Straße nördlich von Ter Apel


Die Bockwindmühle von Ter Haan






Ein Ultraleichtflieger über der Mühle von Ter Haan


Was für eine Veränderung dieser Aufnahme zum Sommerbild


Bunt sind schon die Wälder...


Der kleine Weg zum Modell-Flugplatz


Glückssache

Radtour 2
Musselkanaal 
95 28 Richtung 61
Vorher inks ab 18
Bockwindmühle
17 30 29 31
Flugplatzbank
28 95 Musselkanaal

22 km

-------

Die dritte Radtour führte uns gleich zur Bockwindmühle.
Hier gibt es nämlich eine Bank.









Alternativer Auto-Antrieb?


Die Gänse haben von Natur aus alle ein geniales Navi.


Am Bruchwald hinter Ter Haan in Richtung Ter Apel Kloster




Geradewegs zum Kloster Ter Apel






Das Kloster Ter Apel am Vormittag




Ich hatte Glück und konnte einen Blick in die Klosterkirche werfen.




Im Klostergarten


Das alte Herrenhaus an der Sellingerstraat von Ter Apel

Die dritte Radtour
95 28 29
Richtung 18, dann Richtung 17 links ab
Bockwindmühle 
17 Richtung 27, aber in der Allee geradeaus
24 Kloster Ter Apel
18 29 21
28 95
24 km



Abends hatte Rosi dieses Motiv entdeckt.

----

Die vierte Radtour unternahm ich allein.


Immer am Musselkanaal entlang nach Stadskanaal.




Denkmal für den Torfabbau zur Landgewinnung




Die alte Eisenbahnverbindung nach Stadtskanaal


Eine kleine Kapelle in einer Kirche hatte geöffnet.


Diese drei angeln aber auch immerzu.

Die vierte Radtour:
Immer rechts am Musselkanaal
bis nach Stadskanaal
Dort ein wenig herumgegangen und gefahren
Auf der anderen Seite des Musselkanaals wieder zurück
20 km

Gemütlich haben wir etwas gegessen und Tee getrunken.
Eine kleine Mittagspause gönnten wir uns.
Dann wurde gepackt und ab ging es nach Hause.
Fazit: Wir hatten jeden Tag von 11 bis 14 Uhr schönen Sonnenschein auf dem Platz.
Insgesamt war es aber eigentlich zu kalt für uns.

Es war ein schöner Ausklang der Reisesaison 2022 bei den nahen Nachbarn.

Hier geht es weiter: Musselkanaal - Fundsachen

Musselkanaal Musselkanaal Fundsachen home