Landesgartenschau in Papenburg 2014

Da unser Besuch unbedingt die Landesgartenschau in Papenburg besuchen wollte, hatten wir uns auf den Weg gemacht.
Wir hatten überall viel Platz. Ein Montagsbesuch hat eben doch seine Vorteile.


Der Torfkahn beim Schmetterlingshaus



Blumen in voller Blüte

Im Schmetterlingshaus war es wegen der
sehr hohen Luftfeuchtigkeit schwül.


Ärmel-Landeplatz


Den blauen Schmetterling konnte ich nicht vor die Linse bekommen.
Sie flogen in Massen umher, waren aber einfach zu schnell.



Die obligatorische Schulklasse wanderte wieder durchs Bild.



Die Wartende
Nun: Ich gesellte mich eine Zeit zu ihr, besuchten meine drei Damen doch die Kochshow von Timur im EWE-Kochstudio.
Da die Wartende nicht sehr gesprächig war und immer nur in die eine Richtung sah,
habe ich mich zur weiteren
Fotomotivsuche verabschiedet.


Der Piet-Express kam vorbei.


Einzelblüten




Irgendwann war Timur, der Chefkoch, mit dem Essen-Kochen fertig und ich bekam auch noch eine Kostprobe.
Wirklich sehr lecker!




Sehr viele Kunstwerke warteten überall, um entdeckt und auf die Platte gebannt zu werden.


Diese Damen saßen alle im Beet.


Einige extravangante Waiber*
*Kein Schreibfehler!



Was mag sie denken?


Aus Drenthe/NL war diese Dame zu Besuch in Papenburg.






"Nein! Wir waren nicht bei der Meyer-Mühle verabredet!"



Der neueste Trend? Baum und Vogelhaus aus Metall






Im Ausstellungsteil "Letzte Überfahrt" fand ich diese Gestaltung sehr gelungen.



Mit dem Piet-Express fuhren wir in den zweiten Teil der Landesgartenschau bei der Alten Werft.

Die Blumenhalle dort war sehr schön gestaltet.









Und die Sommerwiese war ein buntes Blumenmeer.









In der Außenstelle der Landesgartenschau war uns zu viel Wert auf Kommerz gelegt.
Der Teil ist trotzdem gut gelöst, denn hier finden die Abendkonzerte und Sonderveranstaltungen statt.


Lesen auf der Landesgartenschau? Klar doch!



Auf dem Rückweg von der Alten Werft spazierten wir am Kanal entlang.
Die Stadt Papenburg hatte eindeutig mehr bunte Blumen zu bieten als die Gartenschau an unserem Besuchstag.



"Langsam fange ich an zu frösteln!" meinte die Dame aus Drenthe.



Die Meyer-Mühle


Im Kirchenschiff haben wir gegen 18 Uhr den Reisesegen empfangen.



Im Schmetterlingshaus war es zur Abendzeit nicht mehr so schwül
und die Schmetterlinge waren schon passiver.

Ein schöner Tag war es. Die Landesgartenschau hatten wir uns allerdings viel bunter vorgestellt.
Das mag sich in den nächsten Wochen wieder ändern.


Nun noch ein Bild aus unserer eigenen Gartenschau:



Unglaublich, die gesamte Rosen-Knospe ist nur 2 cm groß.
Die Tröpfchen sind mit bloßem Auge nicht zu erkennen.


Infos zur Landesgartenschau Papenburg 2014     
www.landesgartenschau-papenburg.de

Eintritt 15 Euro /Erw.
Man kann zweimal mit der Tageskarte in den jeweils anderen Ausstellungsbereich hinein.
Parken 5 Euro
Abendeintritt ab 17.00 Uhr 8 Euro - das steht nirgendwo, nur an den Kassenhäuschen.
Ob man dann alles entdecken kann?