Jahreslosung 2014


Das Feuerwerk in Firrel eröffnete das Neue Jahr 2014.



Einige meiner Bilder habe ich mit der Jahreslosung 2014 verknüpft und kurze Gedanken hinzugefügt.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein GLÜCKliches neues Jahr 2014.





Wie gut, dass die Welt von oben gehalten wird.




Ich kann Gott suchen und finden.




Auch wenn sich Hindernisse in den Weg stellen - und seien es nur Schatten -
brauche ich keine Angst zu haben: Gott ist mir nahe.




Ich bin geborgen wie dieser Wassertropfen im Blütenblatt.




Manchmal kommt mir mein Lebensweg wie der Weg in einem Labyrinth vor.




Manchmal weiß ich die Richtung überhaupt nicht.




"So, nun stimmen wir ein Loblied an!"




Hast du´s schon gehört?




Die Zeit vergeht schnell.




In Gottes Wort kann ich suchen und finden ...




Es erfrischt mich, denn es ist lebendiges Wasser.




Und in der Dunkelheit leuchtet Sein Licht.




Die Tür steht immer offen.




Nach der Arbeit kann ich nach Hause kommen ...




Das Glück kann ich teilen.




Und wir werden auf den Berggipfeln ganz still ...




... und staunen.




Das durch Sonnenstrahlen entstandene Kreuz weist uns auf Jesus hin,
der uns den Weg zu Gott möglich gemacht hat.




Die Jahreslosung macht mir Mut auf das Neue Jahr 2014.